37-Jähriger mit Schlagring droht Fahrgast in Erfurter Straßenbahn mit dem Tod

red
Ein 37-Jähriger drohte in einer Erfurter Straßenbahn mit dem Tod. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. (Symbolbild)

Ein 37-Jähriger drohte in einer Erfurter Straßenbahn mit dem Tod. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. (Symbolbild)

Foto: Felix Kästle / dpa

Erfurt.  Mit einem Schlagring bewaffnet drohte ein 37-Jähriger in einer Erfurter Straßenbahn einem Fahrgast mit dem Tod.

Am Mittwochmorgen sorgte ein 37-jähriger Mann in einer Erfurter Straßenbahn für viel Ärger. Mit einem präparierten Schlagring bewaffnet drohte er einem Fahrgast mit dem Tod, so die Polizei.

Die Polizisten fanden den Mann wenig später schlafend in einer Straßenbahnhaltestelle. Der 37-Jährige ohne festen Wohnsitz war der Polizei bereits wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten bekannt.

Er wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten erstattet. Der 37-Jährige wird im Laufe des Donnertags dem Haftrichter vorgeführt.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen:

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.