55-Jähriger im Landkreis Sömmerda unter Drogen und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs

red
Am Mittwoch ist ein 55-Jähriger von der Polizei kontrolliert worden. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

Am Mittwoch ist ein 55-Jähriger von der Polizei kontrolliert worden. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolfoto)

Wenigensömmern.  Während einer Polizeikontrolle ist den Beamten ein 55-Jähriger ins Netz gegangen, der ohne Führerschein, aber mit Betäubungsmitteln intus unterwegs war.

Polizisten hatten am Mittwoch in Wenigensömmern eine Verkehrskontrolle durchgeführt und dabei auch den Fahrer eines Opel unter die Lupe genommen.

Der 55-jährige Fahrer hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Zudem waren die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen gefälscht. Außerdem hatte der Fahrer Betäubungsmittel eingenommen. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen:

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.