A9 bei Bad Klosterlausnitz nach Unfall wieder frei gegeben

Hermsdorf  Am Sonntag gegen 13 Uhr gab es einen Unfall auf der A9 zwischen Bad Klosterlausnitz und dem Hermsdorfer Kreuz. In Richtung Süden war ein Pkw laut Autobahnpolizei in ein Wohnmobil gefahren.

Am Sonntag gegen 13 Uhr gab es einen Unfall auf der A9 zwischen Bad Klosterlausnitz und dem Hermsdorfer Kreuz. Foto: Stephan Gorlt

Am Sonntag gegen 13 Uhr gab es einen Unfall auf der A9 zwischen Bad Klosterlausnitz und dem Hermsdorfer Kreuz. Foto: Stephan Gorlt

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Daraufhin musste die A9 in Richtung München für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden, bis ca. 14.30 gab es noch eine teilweise Sperrung. Dies führte zu einem längeren Stau. Bei dem Unfall gab es zwei Verletzte.

Ein angeforderter Rettungshubschrauber musste keinen der beiden Verletzten abtransportieren.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren