Weimar. Zu Schlägen und Tritten kam es zwischen einem Mann und einer Frau am Donnerstag in einem Weimarer Hotelzimmer. Als die Polizei kam, war das Paar betrunken. Der Mann hatte Drogen konsumiert.

Zu wechselseitigen körperlichen Übergriffen führte der Streit eines Paar am Donnerstagabend im Zimmer eines Hotels in der Carl-August-Allee. Nach Angaben der Polizei schlug die Frau dem Mann ins Gesicht, dieser ging zu Boden und trat ihr gegen die rechte Gesichtshälfte.

Der Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 0,52 Promille, bei dem Mann waren es 2,18 Promille. Bei ihm schlug auch der Drogentest an. Gegen beide wurden Anzeigen erstattet. Da das Zimmer bis zum Freitag gebucht war, durfte die Frau im Hotel verbleiben, der Mann wurde des Hauses verwiesen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.