Gotha. Die grünen Kennzeichen für Mopdes und Co. verlieren schon bald ihre Gültigkeit. Wer sie nicht rechtzeitig austauscht, riskiert Strafen.

Thüringer Fahrern von Mopeds, E-Scootern aber auch E-Bikes mit Tretunterstützung, die schneller als 25 Kilometer in der Stunde fahren können, verlieren im März ihre Betriebserlaubnis – wenn nicht rechtzeitig die neuen Kennzeichen angebracht werden. Davor hat nun die Polizeiinspektion Gotha in einer Meldung gewarnt.

Die Gültigkeit der Kennzeichen ist an der Farbe ersichtlich. Die ab März gültigen Versicherungskennzeichen haben die Farbe Schwarz. Die derzeit grünen Kennzeichen verlieren ab diesem Zeitpunkt ihre Gültigkeit. Versicherungskennzeichen können bei Anbietern von Kraftfahrzeugversicherungen käuflich erworben werden. Sollte ein versicherungspflichtiges Fahrzeug über den 1. März hinaus mit ungültigen Kennzeichen geführt werden, stellt dies ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz dar und werde entsprechend geahndet.