Mosbach. Nach dem Unfall in Mosbach flüchtete der Verursacher mit seinem beschädigtem Auto. Die Polizei fand schnell heraus, warum der 44-Jährige das Weite gesucht hatte.

Am Samstagvormittag kam es in Mosbach (Ortsteil der Gemeinde Wutha-Farnroda) zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher anschließend flüchtete. Wie die Polizei mitteilt, war ein 37-jähriger mit seinem Auto hier unterwegs, als er unvermittelt von einem anderen Autofahrer in den Straßengraben geschoben wurde. Der bei dem Zusammenstoß unverletzte Mann informierte umgehend die Polizei, welche den Verursacher nur kurze Zeit später ausfindig machen konnte.

Wie sich herausstellte, war der 44-Jährige mit seinem komplett beschädigtem Auto geflohen. Sein Atemalkoholwert lag nach Angaben der Polizei bei über 2,5 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Aufgrund des Zustands seines Autos ist es möglich, dass der 44-Jährige bei seiner Alkoholfahrt einen weiteren Unfall hatte. Hinweise dazu nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691261125 entgegen (Fallnummer: 0052789/2023).

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.