Erfurt. In Erfurt haben Jugendliche in einer angemieteten Ferienwohnung so heftig gefeiert, dass die Polizei anrücken musste.

Die Polizei hat in Erfurt eine Ferienwohnung mit feiernden Jugendlichen räumen müssen. Fast 30 junge Menschen hatten in der Nacht zu Samstag die Einrichtung der Wohnung in der Innenstadt zerstört oder beschmutzt. Wie die Polizei mitteilt, wurde Alkohol getrunken und in der Wohnung geraucht. Den Angaben nach zur Folge brachte die Polizei außerdem einen vermissten Jugendlichen zurück zu seinem Vater. Den Teenagern im Alter zwischen 14 und 19 Jahren drohen nun Strafverfahren unter anderem wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.