Erfurt. Trotz Blaulicht und Sirene ist in Erfurt ein Streifenwagen mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Zwei Polizisten wurden bei dem Unfall verletzt und kamen ins Krankenhaus.

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Streifenwagen sind in Erfurt zwei Polizisten verletzt worden. Wie die Beamten in einer Meldung schreiben, sei das Polizeiauto mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs in der Riethstraße gewesen.

An einer Ampelkreuzung stieß der Streifenwagen dann mit einem BMW zusammen. Beide Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 15.000 Euro. Die Beamten kamen vorsorglich mit ihren leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der genaue Unfallhergang werde nun ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.