Weißensee. Auf der Suche nach einer jungen Frau mussten Beamte deren Wohnung öffnen. Darin erwartete sie eine Überraschung.

Auf der Suche nach einer jungen Frau hat die Polizei in Weißensee mehrere hundert Gramm Marihuana entdeckt. Am Freitagnachmittag begaben sich Beamte zur Adresse der 19-Jährigen. Da eine Gefahr für die 19-Jährige nicht auszuschließen gewesen sei, sei ihre Wohnung geöffnet worden, teilte die Polizei mit.

Die gesuchte Frau fanden die Beamten dort jedoch nicht vor, dafür aber mehrere hundert Gramm Marihuana. Während des Polizeieinsatzes seien die Gesuchte und ihr 20-jähriger Partner nach Hause gekommen. Bei der Durchsuchung ihres Autos hätten die Polizisten nochmals knapp 100 Gramm Marihuana sowie einen vierstelligen Bargeldbetrag vorgefunden.

Die Polizei beschlagnahmte die Drogen sowie das Bargeld. Das Pärchen erhielt Strafanzeigen wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.