Bad Langensalza. Nach dem Unfalldrama von Bad Langensalza sind noch viele Fragen offen. Während eine ganze Region Trauer trägt, nehmen die Ermittlungen eine neue Wendung:

Das Unfalldrama mit sieben Toten in Bad Langensalza nimmt eine neue Wendung. Es gibt einen weiteren Tatverdächtigen. Neben dem bisher als Fahrer vermuteten Ronny L. aus Gotha (45) richten sich die Ermittlungen jetzt auch gegen Andre H. (34). Bei ihm ging die Polizei bisher davon aus, dass er auf dem Beifahrersitz saß. Polizeisprecherin Fränze Töpfer und Oberstaatsanwalt Ulf Walther bestätigten das auf Anfrage dieser Zeitung.