Gehren. Ein Radfahrer ist im Ilm-Kreis von einem Transporter erfasst und schwer verletzt worden. Der Autofahrer flüchtete. Der Grund dafür war schnell gefunden.

Am Samstagabend ist ein Radfahrer in Gehren (Ilm-Kreis) bei einem Unfall von einem Mercedes-Sprinter erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizei fuhr der 41-Jährige gegen 18.55 Uhr in der Residenzstraße, als es an der Kreuzung zur Friedensstraße zum Zusammenstoß mit dem Transporter kam und er auf die Straße geschleudert wurde.

Der 56-jährige Fahrer des Sprinters flüchtete anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der schwer verletzte Radfahrer musste ins Ilm-Kreis-Klinikum Ilmenau gebracht werden.

Im Rahmen weiterer Ermittlungen meldete sich später der mutmaßliche Unfallverursacher in der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau. Ein Atemalkoholtest erbrachte bei dem 56-Jährigen einen Wert von 1,93 Promille. Im Klinikum wurde daraufhin eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wurde mit circa 500 Euro angegeben. Der 56-Jährige muss sich nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.