Weimar. Feuerwehr und Polizei mussten in Weimar ausrücken, nachdem Stadtverwaltung und Wohnstätte Briefe mit weißem Pulver erhalten hatten. Erste Vermutung zu Art der Substanz.

Weißes Pulver in zwei Briefumschlägen, die in die Briefkästen der Weimarer Wohnstätte am Frauenplan sowie der Stadtverwaltung in der Schwanseestraße eingeworfen worden sind, haben am Dienstagmorgen für einen Großeinsatz der Polizei und der Feuerwehr gesorgt. Der ungewöhnliche Inhalt wurde jeweils von Mitarbeitenden in den beiden Poststellen bemerkt.