Erfurt. Seit Monaten ist der Aufzug bei Gleis 9/10 außer Betrieb. Nun ist ein 84-Jähriger auf der Rolltreppe im Erfurter Hauptbahnhof gestürzt.

Ein schwerer Unfall hat sich am Hauptbahnhof ereignet. Ein 84-jähriger Erfurter stürzte die Rolltreppe hinab und verstarb drei Tage später im Krankenhaus. Die Familie des Verstorbenen wandte sich an unsere Redaktion, denn: Der Unfall geschah bei jenen Gleisen, die seit Monaten nicht per Fahrstuhl erreicht werden können, weil der Aufzug wegen Bauarbeiten gesperrt ist.