Erfurt. Ein Strafgefangener ist am Donnerstag aus einem Übergangswohnheim in Erfurt geflüchtet. Die Polizei hat ihn am Freitag aufgegriffen.

Die Suche nach einem geflohenen Sexualstraftäter war am Freitag erfolgreich. Wie die Polizei informierte, wurde der Mann kurz vor 14 Uhr in einem Erfurter Ortsteil durch Polizeibeamte aufgegriffen.

Der 44-Jährige sei ohne Gegenwehr zur Erfurter Polizeidienststelle gebracht worden und werde anschließend in justizielle Zuständigkeit übergeben.

Die Thüringer Polizei fahndete seit Donnerstag nach dem Strafgefangenen. Wie die Polizei mitteilte, flüchtete der Sexualstraftäter am Donnerstag gegen 8.30 Uhr aus einem Übergangswohnheim für Strafgefangene in Erfurt. Am selbigen Tag sollte er in ein Landesfachkrankenhaus überstellt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.