Stadtilm. Mehrere Menschen sind bei zwei schweren Unfällen auf der A71 verletzt worden. Eine Frau verstarb noch an der Unfallstelle.

Bei zwei schweren Unfällen auf der A71 bei Stadtilm (Ilm-Kreis) sind am Dienstagvormittag mehrere Menschen verletzt worden. Eine Frau starb noch an der Unfallstelle. Wie die Autobahnpolizei auf Nachfrage mitteilt, kam es auf der A71 kurz vor der Ausfahrt nach Stadtilm in Richtung Erfurt zu einem Verkehrsunfall. Ein 41-jähriger Lkw-Fahrer fuhr auf einen Schilderwagen auf. Sein Lkw schleuderte gegen die Mittelleitplanke, prallte von da aus zurück und kollidierte erneut mit einem zweiten Schilderwagen. Dabei wurden laut Polizei zwei Bauarbeiter ebenfalls schwer und der 41-jährige Lkw-Fahrer leicht verletzt. Am Unfallort kamen zwei Rettungshubschrauber zum Einsatz.