Erfurt. In Erfurt ist in der Hamburger Straße am Montagnachmittag ein Kellerbrand ausgebrochen. Die Löscharbeiten haben sich bin in den Abend gezogen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

In einem Keller in der Hamburger Straße in Erfurt ist am Montag um 14 Uhr ein Brand ausgebrochen. Verletzte gab es laut Feuerwehrsprecher Lars Angler nicht. Gegen 15 Uhr konnten die Flammen von mehreren freiwilligen Feuerwehren, sowie der Berufsfeuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Auch der Rettungsdienst war vor Ort.