Auseinandersetzung auf Weihnachtsmarkt in Schleiz: Mann bekommt Schlag ins Gesicht und wird verfolgt

Schleiz.  Auf dem Weihnachtsmarkt in Schleiz (Saale-Orla-Kreis) ist am späten Samstagabend ein 28 Jahre alter Mann verletzt und dann von mehreren Menschen verfolgt worden.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Jens Kalaene / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Schleiz ist ein Mann am Samstagabend erst geschlagen und dann von einer Gruppe verfolgt worden. Der 28-Jährige sei mit zwei Freunden auf dem Weihnachtsmarkt gewesen und habe dort einen 19 Jahre alten Mann angerempelt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Angerempelte habe ihm dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dabei leicht am Auge verletzt. Danach floh der Verletzte mit seinem beiden Freunden in eine Bar.

Eine Gruppe von 15 bis 20 Menschen nahm die Verfolgung bis in das Lokal auf. Mit einem großen Küchenmesser in der Hand forderte der Betreiber alle Beteiligten auf, die Bar zu verlassen, was diese auch taten. Die Polizei ermittelt nun gegen den 19-Jährigen wegen Körperverletzung. Der Lokalbetreiber bekam eine Anzeige wegen des Verdachts auf Bedrohung.

Neue Informationen zu dem Vorfall:

Nach neuesten Erkenntnissen geht die Polizei derzeit von einer politisch motivierten Tat aus: Mutmaßlich rechtsmotivierter Angriff in Schleiz

Weitere Blaulichtmeldungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.