Eierdiebe gestellt: Fährtenhund spürt vier Vermisste in Hohenleuben auf

Als vermisst gemeldet wurden der Polizei am Donnerstag vier Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren. Sie waren aus dem Christlichen Jugenddorf abgängig.

Ein Fährtenhund führte die Polizei shcließlich auf die Spur der vier vermissten Jugendlichen in Hohenleuben. Foto: Tino Zippel

Ein Fährtenhund führte die Polizei shcließlich auf die Spur der vier vermissten Jugendlichen in Hohenleuben. Foto: Tino Zippel

Foto: zgt

Hohenleuben. Mit Hilfe eines Fährtenhundes konnte die Polizei die drei Jungen und das Mädchen im Stadtgebiet finden. Hier stellte sich auch heraus, dass die vier für eine Sachbeschädigung in der Nacht verantwortlich sind.

Sie hatten circa 50 Ostereier vom Osterbrunnen auf dem Markt in Hohenleuben genommen und diese auf die Fahrbahn rund um den Brunnen geworfen.

Zu den Kommentaren