Jugendliche Asylbewerber berühren Mädchen unsittlich

Triptis  Die Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt gegen zwei 17-Jährige wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Zwei 17-jährige Asylbewerber sollen in Triptis ein 11- und ein 13-jähriges Mädchen belästigt und unsittlich berührt haben. Symbolfoto: Patrick Pleul

Zwei 17-jährige Asylbewerber sollen in Triptis ein 11- und ein 13-jähriges Mädchen belästigt und unsittlich berührt haben. Symbolfoto: Patrick Pleul

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die beiden mutmaßlichen Täter, bei denen es sich um Asylbewerber handelt, sollen am Dienstagabend in einem Mehrfamilienhaus in Triptis (Saale-Orla-Kreis) ein elfjähriges sowie ein 13-jähriges Mädchen mit sexuellen Gesten bedrängt haben, wie die Polizei gestern mitteilte. Einer der Verdächtigen soll demnach die 13-Jährige unsittlich berührt haben.

Nachdem der Vater des Mädchens die Polizei verständigt hatte, nahmen die Beamten die beiden Jugendlichen in ihrer Wohnung im selben Mehrfamilienhaus fest.

Derzeit laufen weitere Ermittlungen zum Ablauf und zu den Hintergründen der Tat, informierte die Polizei.

Mehr Blaulicht-Meldungen aus Ostthüringen

Tragischer Badeunfall: Syrischer Flüchtling ertrinkt in der Saale

Nur wenige Anzeigen: Thügida-Kundgebung in Jena blieb weitgehend friedlich

Wegen 230 Missbrauchsfällen an der Tochter angeklagt: Jenaer legt Teilgeständnis ab

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.