Kind stürzt im Erfurter Norden drei Meter in die Tiefe

Erfurt  Ein elfjähriger Junge ist am Dienstag auf dem Parkdeck der Vilnius Passage von einem Vordach gestürzt.

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für einen elfjährigen Jungen ist Dienstagnachmittag der Sturz von einem Vordach in Erfurt noch einmal glimpflich ausgegangen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Junge sich gemeinsam mit anderen Kindern auf dem Parkdeck der Vilnius Passage im Erfurter Norden aufgehalten und war auf einer Brüstung gesessen.

Als einem Kind plötzlich die Mütze herunterfiel und auf dem Vordach liegen blieb, kletterte der Elfjährige von der Brüstung herunter, um die Mütze zu holen. Auf dem Vordach verlor der Junge allerdings den Halt und stürzte ungefähr drei Meter in die Tiefe.

Er zog sich hierbei eine Bruchverletzung zu und musste in die Klinik gebracht werden.

Frau bei Sturz aus Hotelfenster schwer verletzt – Hubschrauber im Einsatz

Aufregung am Dienstagmorgen: Hotel in Erfurt evakuiert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.