Leiterin von Geraer Gemeinschaftsunterkunft angegriffen: Polizei nimmt Mann vorläufig fest

Gera  Am Montagvormittag wurde die Leiterin der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Trebnitzer Straße in Gera von einem 54-jährigen Mann geschlagen und dabei leicht verletzt.

Symbolbild Archivfoto: Tino Zippel

Symbolbild Archivfoto: Tino Zippel

Foto: zgt

Die Frau ist zurzeit jedoch arbeitsunfähig. Vor Ort wurde der Mann russischer Nationalität daraufhin in Gewahrsam genommen. Im Anschluss sei er vorläufig festgenommen worden.

Das Amtsgericht erließ schließlich am Dienstag Haftbefehl gegen den 54-Jährigen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.