Mit Gemüsemesser in den Po gestochen – Schwesternstreit endet blutig

Gerstungen  Ein Streit zwischen zwei Schwestern (30 und 24 Jahre) endete am gestrigen Nachmittag in Gerstungen blutig.

Mit einem Gemüsemesser stach die Jüngere in den Po ihre älteren Schwester. Foto: imago

Mit einem Gemüsemesser stach die Jüngere in den Po ihre älteren Schwester. Foto: imago

Foto: imago

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei berichtet, wohnen beide Frauen derzeit in einem Zimmer in der Gemeinschaftsunterkunft in Gerstungen. Als es zwischen den beiden zum Streit kam, schaukelten sich beide über einen längeren Zeitraum gegenseitig immer weiter hoch, bis die Jüngere ein Gemüsemesser ergriff und damit ihrer älteren Schwester mehrfach in den Po stach.

Die 30-Jährige erlitt durch die Stiche Verletzungen, welche anschließend ambulant in einem Krankenhaus wurden.

Gegen die 24-Jährige wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.