Schwerer Unfall auf A71 bei Erfurt: Fünf Kinder und Jugendliche unter den Verletzten

red
Symbolbild

Symbolbild

Foto: Daniel Volkmann

Erfurt.  Ein Kleintransporter ist Donnerstagabend von der Straße abgekommen, eine Frau wurde schwer verletzt, fünf Kinder und Jugendliche leicht.

Donnerstagabend kurz vor 18 Uhr kam ein 23-Jähriger mit seinem Opel-Kleintransporter von der Straße ab und überschlug sich. Das meldet die Autobahnpolizeiinspektion.

Er war auf der Autobahn 71 zwischen Erfurt-Gispersleben und Erfurt-Bindersleben unterwegs. Mit ihm im Wagen saßen sechs weitere Personen. Eine 49-Jährige Frau musste mit schweren Verletzungen versorgt werden. Im Auto saßen zudem vier Minderjährige im Alter von 11, 13, 15 und 16 Jahren, die zusammen mit dem Fahrer leicht verletzt in umliegende Kliniken gebracht wurden.

Wegen des Einsatzes war die Autobahn in Richtung Schweinfurt zeitweise voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro.