Tankstellenmitarbeiterin bewahrt Rentnerin in Jena vor Betrug

Am Dienstag schien das Glück für eine 71-jährige Jenaerin perfekt. Ein Mann gab sich als Mitarbeiter einer Lottogesellschaft aus und sagte am Telefon, sie sei die Gewinnerin von 37 500 Euro. Jedoch könne dies nur ausgezahlt werden, wenn sie drei Paysafe-Karten für je 100 Euro erwirbt. In einer halben Stunde wollte der angebliche Glücksbote die Codes der Paysafe-Karten abfragen. Nur eine Tankstellenmitarbeiterin bewahrte die Frau vor Schaden.

Ein vermeintliches Lottoglück einer 71-jährigen  Jenaerin  entpuppt sich als Betrug mit Paysafe- oder Ukash-Karten. Dabei verhinderte nur eine Tankstellen-Mitarbeiterin Schlimmeres.

Ein vermeintliches Lottoglück einer 71-jährigen Jenaerin entpuppt sich als Betrug mit Paysafe- oder Ukash-Karten. Dabei verhinderte nur eine Tankstellen-Mitarbeiterin Schlimmeres.

Foto: zgt

Jena. Da es solche Paysafe-Karten an Tankstellen zu kaufen gibt, machte sich die Frau sofort auf den Weg. Der Angestellten dort erscheinen die Gesamtumstände des Kaufs etwas merkwürdig. Paysafe ist ein völlig legales Verfahren, mit dem man im Internet bei Unternehmen einkaufen kann.

Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass man seine Kreditkartendaten nicht offenbaren muss. Man bleibt anonym. Wer den Code auf den Karten kennt, kann damit im Internet bezahlen. Die Betrüger bleiben bei dieser Arbeitsweise völlig anonym und können von jedem Ort der Welt anrufen.

Etwas enttäuscht begab sich die Frau nach Hause. Der mutmaßliche Betrüger rief wieder an, versuchte die Bedenken der angeblich vom Lottoglück bedachten Frau zu zerstreuen. Die Frau fasste wieder Vertrauen und machte sich erneut auf den Weg zur Tankstelle.

Die Mitarbeiterin verkaufte ihr die Karten nicht. Wieder ging die Frau nach Hause und wurde wieder angerufen. Der Mann drohte nun mit erheblichen Kosten, wenn sie ihm nicht innerhalb von 30 Minuten die geforderten Codes übermitteln würde. Derart eingeschüchtert suchte sie die Tankstelle ein drittes Mal auf und wollte nun unbedingt Paysafe-Karten kaufen.

Die Tankstellenmitarbeiterin rief die Polizei und bewahrte die Frau so vor Schaden.

Zu den Kommentaren