Verfolgung: 23-Jähriger kracht fast in Polizeiauto und will dann fliehen

Weimar.  Ein 23-Jähriger war auf einer Straße im Weimarer Land so schnell unterwegs, dass er fast in ein Polizeiauto gerast wäre. So wollte er die Beamten abschütteln.

Die Beamten wendeten ihr Fahrzeug und nahmen die Verfolgung auf.

Die Beamten wendeten ihr Fahrzeug und nahmen die Verfolgung auf.

Foto: imago (Symbolfoto)

In der vergangenen Nacht hatte ein VW-Fahrer eine Kurve in Mellingen so sehr geschnitten, dass ein entgegenkommendes Fahrzeug bremsen und ausweichen musste. Als der VW-Fahrer sah, dass es sich bei dem anderen Wagen um ein Polizeiauto handelte und dieses nun auch noch wendete, gab er Gas.

Die Beamten verfolgten ihn und konnten sehen, wie der Wagen in Richtung Magdala davon fuhr und schließlich ohne Licht auf ein Gehöft einbog. Hier schon war die Fahrt beendet: Der Fahrer übersah die Unebenheiten der Einfahrt und riss sich Teile der Fahrzeugfront sowie die Ölwanne auf.

Das Verhalten des Fahrers erklärte sich schnell: Der 23-Jährige besitzt zurzeit keine Fahrerlaubnis.

Und auch diese Autofahrer wären einer Begegnung mit der Polizei wahrscheinlich lieber aus dem Weg gegangen; die Beamten nahmen am Donnerstag gleich mehrere Anzeigen wegen des Fahrens unter Alkohol oder berauschender Mittel auf.

Um kurz nach 9 Uhr musste sich ein 45-jähriger Renaults-Fahrer einem Alkoholtest unterziehen. Das Ergebnis: über 1,3 Promille.

Neben Drogenkonsum auch Schlagring mitgeführt

Zwei Stunden später geriet eine BMW-Fahrerin in der Weimarer Friedensstraße in eine Verkehrskontrolle. Ein durchgeführter Test auf die Einnahme von Drogen reagierte positiv. Ihr wurde Blut abgenommen, die Weiterfahrt wurde ihr vorerst untersagt.

Ähnlich erging es einem Volvo-Fahrer, der um die Mittagszeit in der Ettersburger Straße in eine Kontrolle geriet. Auch sein Drogenvortest war positiv. Zudem hatte der 20-Jährige verbotenerweise einen Schlagring bei sich.

Letztlich kontrollierten Polizisten in Kranichfeld Donnerstagabend einen VW-Fahrer. Auch der 31-Jährige musste danach zur Blutentnahme gebracht werden, da der durchgeführte Drogenvortest positiv ausfiel.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: