Freie Wähler siegen in Uhlstädt-Kirchhasel

Uhlstädt-Kirchhasel  Freie Wähler siegen in Uhlstädt-Kirchhasel

Am Sonntag, dem 26. Mai, 18 Uhr hat im Sitzungssaal des Rudolstädter Rathauses die Auszählung der Stimmen der Briefwähler begonnen. 

Am Sonntag, dem 26. Mai, 18 Uhr hat im Sitzungssaal des Rudolstädter Rathauses die Auszählung der Stimmen der Briefwähler begonnen. 

Foto: Heike Enzian

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum ersten Mal sind die Bürger für den Landkreis (BfL) in der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel mit einer eigenen Liste angetreten und konnten auf Anhieb 14,5 Prozent der Stimmen und damit drei Plätze im neu gewählten Gemeinderat erringen. Conny Näther, Enrico Gräfe und Marcus Wohlfarth sind nun die Vertreter der Fraktion.

Über die Mehrzahl der 20 Sitze dürfen sich allerdings die Freien Wähler freuen, die 31,3 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnten. Mit Marcel Knauer, Thomas Hercher, Dieter Pabst, Mike Necke, Ilka Herre und Steffen Wötzel haben sechs Kandidaten der Liste den Sprung in den Gemeinderat geschafft – was aber dennoch den Verlust eines Sitzes zur vergangnen Legislaturperiode bedeutet. Herbere Verluste muss die CDU hinnehmen, die 21,5 Prozent der Stimmen erreichte und künftig nur noch vier statt sieben Sitze hat. Diese gehen an Jörg Loth, Karsten Vogler, Günter Hercher und Christian Tschesch.

Einen Sitz mehr erringen konnte die Linke (19,9 Prozent), die mit Frank Dietzel, Markus Weitzel, Marc Dietzel und Sebastian Brandt künftig vier Abgeordnete im Gemeinderat stellt. Die SPD (12,9 Prozent) wird weiterhin drei Mandate haben, die erneut Jens-Peter Reiher, Carsten Lemser und Andreas Partschefeld für sich gewinnen konnten. (car)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.