Drei Menschen mehr im Kyffhäuserkreis in Quarantäne

Kyffhäuserkreis.  Insgesamt 14 Personen befinden sich in Isolation. Zwei Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt, diese Zahl ist unverändert.

Ein verloren gegangener Mund-Nasen-Schutz.

Ein verloren gegangener Mund-Nasen-Schutz.

Foto: Marco Kneise

Die Zahl der Corona-Kontaktpersonen im Kyffhäuserkreis ist von 11 auf 14 gestiegen. Das teilte das Landratsamt am Montag mit. Demnach befinden sich sechs Menschen aus dem Altkreis Sondershausen und acht aus dem Altkreis Artern, die jeweils Kontakt mit Infizierten hatten, in häuslicher Quarantäne. Aktuell werden im Kyffhäuserkreis zwei positiv getestete Personen durch das Gesundheitsamt betreut.

Die Terminvergabe für Testabstriche und die Infektionspraxis erfolgt über die Hausärzte. Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes ist von 9 bis 15 Uhr unter Telefon: 03632/741 444 erreichbar.