21 weitere Neuinfektionen im Eichsfeld

Eichsfeld.  Sieben-Tages-Inzidenz liegt bei 88. Es gibt einen weiteren Todesfall zu beklagen.

177 Personen sind aktuell im Eichsfeld mit dem Coronavirus infiziert. Die Fallzahlen steigen auch im Umkreis.

177 Personen sind aktuell im Eichsfeld mit dem Coronavirus infiziert. Die Fallzahlen steigen auch im Umkreis.

Foto: Tino Zippel

Auch am Sonntag vermeldet das Landratsamt Eichsfeld wieder Neuinfektionen das Coronavirus betreffend. 21 weitere Personen wurden positiv getestet. Damit sind aktuell im Kreis 177 Personen infiziert. Davon befinden sich 14 in stationärer Behandlung. Bei vier von ihnen wird der Verlauf als schwer beschrieben. Wie das Landratsamt am Sonntag berichtete, gibt es einen weiteren Todesfall. Darüber werde aber erst am Montag Näheres mitgeteilt. „Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.“

Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt im Eichsfeld aktuell bei 88. Es ist eine der niedrigsten im Umkreis. Lediglich der Kreis Göttingen kommt darunter. Dort hatte der Wert am Sonntag die Marke von 50 überschritten und liegt aktuell bei 52,1. Es gilt daher wieder unter anderem die Pflicht, in der Stadt Göttingen eine Alltagsmaske auf dem Wall, innerhalb des Walls, also in der Altstadt, sowie am Albaniplatz zu tragen.

Der Kreis Göttingen hat aber im Vergleich die meisten aktiven Erkrankungen mit 306. Ihm folgt der Unstrut-Hainich-Kreis mit 304 Fällen und einer Sieben-Tages-Inzidenz von 168,2. Nach dem Eichsfeld kommen in der Reihe dann der Werra-Meißner Kreis mit 161 aktiven Fällen und einem Wert von 127 und der Kreis Nordhausen mit 137 Fällen und einem Wert von 123,5.

Was die Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag betrifft, handelt es sich im Werra-Meißner-Kreis um 27 neue Fälle, der Unstrut-Hainich-Kreis meldet 30 Neuerkrankungen, der Kreis Nordhausen 20 und der Kreis Göttingen 24.

Insgesamt sind im Eichsfeld seit Beginn der Pandemie 771 Menschen am Virus erkrankt. 576 von ihnen gelten mittlerweile als genesen. Der Kreis hat insgesamt 18 Verstorbene im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung zu beklagen.

Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes ist täglich von 9 bis 16 Uhr besetzt und unter Tel.: 03606/650 55 55 zu erreichen. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage des Landkreises Eichsfeld unter www.kries-eic.de.