Ab sofort Besuchsverbot am Klinikum Sömmerda - Ausnahme möglich

Sömmerda.  Am Freitag hat das Sömmerdaer Krankenhaus ein generelles Besuchsverbot verhängt.

Jessica Koch, Geschäftsführerin des KMG Klinikums Sömmerda.

Jessica Koch, Geschäftsführerin des KMG Klinikums Sömmerda.

Foto: Foto: KMG Klinikum

Grund sei laut Mitteilung die aktuelle Entwicklungen bei den Neuinfektionen mit dem Corona-Virus.

Corona-Blog: Maßnahmen in Gera ab Montag verschärft - So will Jena Lockdown verhindern

Die Geschäftsführung des KMG Klinikum möchte damit Patienten und Mitarbeiter vor einer Ansteckung schützen.

In äußerst kritischen Situation soll es laut Geschäftsführerin Jessica Koch weiter möglich sein dass Angehörige dem Patienten Beistand spenden können: „Solche Ausnahmen können wir einrichten. Dazu ist jedoch zwingend eine Absprache mit dem behandelnden Arzt erforderlich und es müssen strenge Präventionsmaßnahmen eingehalten werden.“

Weitere Corona-Fälle und ein Todesfall - Sömmerda schließt das Rathaus

Drei Corona-Hotspots in Thüringen - Ramelow will Gesundheitsämter entlasten