Corona-Infektion in einer Regelschule im Eichsfeld

Eichsfeld.  Schüler aus Dingelstädt mit Corona infiziert.

Eine Medizinisch-technische Assistentin bereitet Proben von Patienten für die Diagnostik auf das Coronavirus vor.

Eine Medizinisch-technische Assistentin bereitet Proben von Patienten für die Diagnostik auf das Coronavirus vor.

Foto: Robert Michael / dpa

Einige Tage war es ruhig. Aber seit dem vergangenen Wochenende wurden laut Mitteilung des Gesundheitsamtes im Eichsfeld wieder vier Corona-Neuinfektionen festgestellt. „Betroffen ist bedauerlicherweise auch ein Schüler der Regelschule Dingelstädt“, bestätigte das Landratsamt. Das Gesundheitsamt sei entsprechend tätig und veranlasse alle notwendigen Maßnahmen. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenfreien Corona-Liveblog.

In die Ermittlungen seien 40 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 und 9 einbezogen. Je nach Ergebnis würden die notwendigen Quarantäneanordnungen durch das Gesundheitsamt getroffen.

„Derzeit wird auch ermittelt, welche Lehrkräfte betroffen sind und ob diese ebenfalls abgesondert werden müssen. Von Bedeutung sind dabei insbesondere die Dauer und Art des Kontaktes“, betonte Amtsärztin Judith Rahrig. „Für alle als Kontaktpersonen festgestellten Schüler und Lehrer erfolgt die Testung auf eine mögliche Infektion.“ Diese Tests laufen.

Im Hinblick auf Veranstaltungen im öffentlichen und privaten Bereich appelliert das Gesundheitsamt erneut dringend an die Bevölkerung, weiterhin die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und bestehende Rechtsverordnungen zu beachten. „Zum Schutz der Gesundheit aller wird es in den kommenden Tagen spontane Kontrollen in Zusammenarbeit von Gesundheitsamt, Polizeiinspektion und Ordnungsämter bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen geben“, kündigte das Landratsamt an.

Von den vier Fällen in dieser Woche wurden zwei am Donnerstag festgestellt. Damit sind es momentan fünf aktive Fälle im Kreis. Das Amt bittet weiter, sich über aktuelle Entwicklungen auf der Homepage des Landkreises Eichsfeld unter www.kreis-eic.de unter dem Bereich „Aktuelles zum Corona-Virus“ zu informieren. Reiserückkehrern aus Risikogebieten steht dort über einen separaten Quickbutton ein Onlineformular zur Meldung an das Gesundheitsamt zur Verfügung.