Worbiser Bärenpark hat ab Samstag wieder geöffnet

Die Wolfshybriden Raik (Foto) und Ronja haben sich im Alternativen Bärenpark in Worbis gut eingelebt.

Die Wolfshybriden Raik (Foto) und Ronja haben sich im Alternativen Bärenpark in Worbis gut eingelebt.

Foto: Foto: Eckhard Jüngel

Worbis.  Der Bärenpark in Worbis darf wieder öffnen. Besucher müssen sich nicht vorher anmelden.

Nach Monaten der coronabedingten Schließung erreichte Sabrina Schröder, Leiterin des Worbiser Bärenparkes, die Nachricht, dass ab diesen Samstag wieder die Parktüren geöffnet werden können.

Corona-Blog: Bürgermeister fordert Testpflicht an Schulen – Inzidenz in Thüringen sinkt leicht

Für das Tierschutzprojekt ein wichtiger Schritt, da es sich aus Eintrittsgeldern und Spenden finanziert. Die Zeit ohne Besucher hat das Team des Tierschutzprojektes intensiv genutzt. Neben zahlreichen Reparaturen und Erneuerungen am Rundweg, der Tierställe und an der Beschilderung wurde die Vogelvoliere renoviert. Zudem wurde ein Frühjahrsputz durchgeführt.

Eine Voranmeldung für einen Besuch ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen im Internetunter: www.baer.de.