Gräfenthaler Regelschüler spenden für das Kinderhospiz

OTZ

Im Rahmen eines Kooperationsprojektes mit dem Bildungszentrum Saalfeld und der Unterstützung engagierter Eltern, verkauften sie auf dem Gräfenthaler Weihnachtsmarkt Plätzchentüten, Schokoäpfel, Muffins, gebrannte Mandeln und Kuchen und stellten eine Spendenbox auf. Sie konnten so 300,15 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz in Tambach-Dietharz sammeln. „Ich bin begeistert von dem Engagement, mit welchem unsere Schüler Spenden für todkranke Kinder gesammelt haben. Sie konnten kaum erwarten die Spende an das Kinderhospiz Mitteldeutschland zu übergeben,“ so Sharon Viller, Sozialpädagogin der Schule. Der ehrenamtliche Mitarbeiter des Kinderhospizes, Lutz Schulz, nahm die Spende von den Schülern in Gräfenthal entgegen. Foto: Stephan Masch  An duftenden weihnachtlichen Leckereien kann kaum jemand vorbeigehen. Das dachten sich auch die Schüler der Staatlichen Regelschule „Christoph Ullrich von Pappenheim“ in Gräfenthal.