Glanzvolles Königinnentreffen in Heiligenstadt

Der vierte Deutsche Königinnentag zog am Wochenende 234 Königinnen, Prinzessinnen und andere Hoheiten aus 15 Bundesländern nach Heiligenstadt, die von mehr als 10.000 Besuchern bestaunt wurden. Die Eichsfelder erwiesen sich als ausgezeichnete Gastgeber.

220 Königinnen aus 15 Bundesländern waren in Heiligenstadt. Foto:Reiner Schmalzl

220 Königinnen aus 15 Bundesländern waren in Heiligenstadt. Foto:Reiner Schmalzl

Foto: zgt

Heiligenstadt. Mehr als eineinhalb Stunden ließen sich heute Nachmittag über 200 Königinnen aus ganz Deutschland auf Trikes durch die Innenstadt chauffieren und genossen das Bad in der Menge. Die Parade bildete den glanzvollen Höhepunkt des Königinnentages der Einheit, der erstmals in Thüringen stattfand.

Der majestätische Zug geriet immer wieder ins Stocken, weil die Hoheiten immer wieder von den begeisterten Zuschauern aufgehalten worden waren. Als Schirmherrin lobte Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) die "wunderbare Einheit der Vielfalt", die von den Königinnen dokumentiert worden sei. "Ein großes Kompliment an alle Beteiligten. Die Gäste waren hoch zufrieden", schloss sich Matthias Roeper von der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Königinnen in einem ersten Resümee an.

Heiligenstadt: Glanzvolles Königinnentreffen
Zu den Kommentaren