Erfurt. Am Freitag hat ein Prozess gegen drei Männer begonnen, die vor einer weiteren Kammer wegen eines mutmaßlichen Drogenlabors angeklagt sind. Ein Verschmelzen beider Verfahren ist bisher nicht gelungen.

Die Kritik der Verteidigung nach Verlesen der Anklage fiel am Freitag deutlich aus. Von Ressourcen-Verschwendung war die Rede, von einem unsäglichen Zustand. Einer Konstellation, wie sie die Anwälte noch nicht erlebt hätten. Was erregte derart die Verteidigung zu Prozessbeginn vor der 8. Strafkammer am Landgericht Erfurt?