Sudoku und Kreuzworträtsel lassen sich jetzt digital lösen

red
| Lesedauer: 2 Minuten
OTZ-Chefredakteur Jörg Riebartsch stellt Senioren in Zeulenroda das E-Paper vor (Archivfoto).

OTZ-Chefredakteur Jörg Riebartsch stellt Senioren in Zeulenroda das E-Paper vor (Archivfoto).

Foto: Katja Grieser

Es gibt eine neue Funktion im OTZ-E-Paper. Außerdem ist die Ausgabe schon abends abrufbar.

Wer Spaß am Rätseln hat, wird sich freuen: Das tägliche Sudoku und das Kreuzworträtsel auf der Fernsehseite lassen sich ab sofort auch digital lösen. Dazu muss man nur die elektronische Ausgabe seiner OTZ, das sogenannte E-Paper, abonniert haben. Gleiches gilt für das große Rätsel in der Wochenendausgabe sowie für manche Knobelaufgabe auf der Kinder-Rätselseite: Sie lassen sich neuerdings – spielend leicht – online ausfüllen.

E-Paper abonnieren und Wald aufforsten

Auf welchem Gerät man seine elektronische Zeitung geöffnet hat, ist egal: Das interaktive Rätseln funktioniert auf dem Computer genauso wie auf dem Tablet oder Handy. Direkt im E-Paper öffnet sich das jeweilige Spiel. Dabei sind die Funktionen so einfach und selbsterklärend, dass es nur wenigen Minuten braucht, bis es jeder versteht.

Am eigentlichen Knobeln hat sich aber nichts geändert: Die Drogenpflanze mit vier Buchstaben muss man immer noch selbst herausfinden. Ob es sich bei dem gefragten Begriff um Hanf, Mohn oder Koka handelt, verrät das Spiel natürlich nicht. Nur wer sich irgendwann festgefahren hat und eine kleine Hilfestellung benötigt, kann die Funktion „Rätsel prüfen“ nutzen – und wird sehen, ob er mit seiner Vermutung falsch oder richtig gelegen hat. Das Gute am digitalen Knobeln: Fehler lassen sich rückgängig machen, ohne dass man etwas durchstreichen oder überschreiben muss. Probieren Sie es aus!

Mit der neuen Funktion wird Ihre elektronische Tageszeitung noch besser. Nicht nur, dass sie schon am Vorabend des Erscheinungstages abrufbar ist und bis zum nächsten Morgen aktualisiert werden kann, jetzt bietet sie auch Spielefreunden einen Mehrwert. Und die kommen selbst dann auf ihre Kosten, wenn sie mal ein Rätsel verpasst haben sollten: Im Archiv stehen alle Spiele der letzten 100 Tage zur Verfügung.

„Wir forsten auf“: Ein Baum für jedes neue E-Paper

Digitale Sprechstunde am Donnerstag, 15. Oktober, 14 bis 16 Uhr: Unter Tel. (0361) 227 5758 stehen Ihnen verschiedene Experten Rede und Antwort.