Ein Auftritt voller Liebe und Selbstinszenierung: Maite Kelly in Gera

Gera  Maite Kelly trat vor 1500 Gästen im ausverkauften Kultur- und Kongresszentrum Gera auf

Die deutsch-irische Sängerin Maite Kelly beim Auftritt im Kultur- und Kongresszentrum Gera .

Die deutsch-irische Sängerin Maite Kelly beim Auftritt im Kultur- und Kongresszentrum Gera .

Foto: Peter Michaelis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch wenn Maite Kelly es selber nicht mehr so recht wusste, am vergangenen Mittwoch stand sie bereits zum zweiten Mal im ausverkauften Kultur- und Kongresszentrum Gera auf der Bühne – mit einer ausgefeilten Show voller Energie, Liebe, halb nackter Männer und einer großen Portion Selbstinszenierung.

Schon zu Beginn bemerkt sie selbstironisch, dass sie das enge Kleid aus schwarz-glänzendem Stoff, das sie trage, gleich zweimal besitze. Falls eines reißen sollte. So viel Offenheit kommt an beim Publikum, das Eis ist gebrochen. Es folgen Lieder ihres neuen Albums „Die Liebe siegt sowieso“, mit dem sie derzeit durch Deutschland tourt, aber auch einige ältere Titel aus ihrem Repertoire. Dazwischen streut die sympathische Sängerin immer wieder Anekdoten aus ihrer Kindheit ein, plaudert von Erinnerungen aus dem Leben mit der Kelly Family und Auftritten auf dem Geraer Markt. Der verstorbene Vater spielt eine entscheidende Rolle, ihm widmet sie mehr als nur ein Lied.

Auch wenn es zunächst scheint, dass sie das etwas reifere Schlagerpublikum beim Auftritt ihres selbstgeschaffenen Kinderbuchhelden „Hummel Bommel“ verliert, gewinnt sie die Fans doch umgehend mit ihrem größten Hit „Warum hast du nicht nein gesagt“ zurück. Begeisterung bei den Geraer Schlagerfans. Viele stehen auf, jubeln und tanzen mit Maite Kelly, die bewusst auf Tuchfühlung mit ihren Fans geht. Immer wieder schwärmt sie zwischen und in ihren Liedern von der Unendlichkeit der Liebe.

Nach der Pause begeistert die stimmgewaltige Powerfrau zunächst mit Coverversionen bekannter Songs, darunter Titel wie „Sex Bomb“. Wieder liefern spärlich bekleidete Männer die passende Tanzeinlage, mal mit, mal ohne die Frontfrau – etwas fürs Auge also. Dennoch funktionieren die etwas überzogen erscheinenden Auftritte, schaffen Stimmung.

Nach mehreren Kleiderwechseln und einer über zweistündigen Show rundet Maite Kelly ihren Geraer Austritt nochmals mit „Heute Nacht für immer“ ab. Herzlich bedankt sie sich bei ihrer Vorsängerin Linda Hesse, der Band, den Tänzern sowie beim Thüringer Publikum. Das durfte eine aufgeschlossene großartige Sängerin in Plauderlaune erleben, die zugleich eine bis ins kleinste Detail durchdachte Bühnenshow abgeliefert hat. Maite Kelly begeistert Fans in Gera

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren