GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt zu Gast in der Hollywood-Bar Zeulenroda

Wenn sie feiern dann auch richtig. So kurz und knapp lässt sich die erste Club Party U18 in der Zeulenrodaer Hollywood-Bar zusammenfassen.

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt in der Hollywood Bar Zeulenroda. Foto: Thomas Stöcker

GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt in der Hollywood Bar Zeulenroda. Foto: Thomas Stöcker

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zeulenroda-Triebes. Viele Mädchen und Jungen, bis auf ganz wenige allesamt noch Schüler, waren am Samstagabend zur großen Fete gekommen, die bezeichnend unter dem Motto ,,Freistunde"´´ stand. Für die passende Musik sorgte kein geringerer als Jörn Schlönvoigt, Star aus der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", der für diesen Abend gebucht wurde und als DJ die passende Musik zur richtigen Zeit für ein ganz tolles Publikum auflegte.

,,Ich schaue jeden Tag ,Gute Zeiten, Schlechte Zeiten’ und finde er ist einfach ein toller Kerl´´", zeigte sich beispielsweise Maxi Seyfarth (15), Schülerin aus Greiz, begeistert. Vom zuständigen Jugendamt des Landratsamtes war die Ausgangszeit auch ohne "Muttizettel" bis 24 Uhr genehmigt worden. ,,Es ist auf alle Fälle gut angekommen und sollte wieder gemacht werden"´´, freute sich Pascal Stark (16 ) aus Zeulenroda. Insgesamt war es eine gelungene Premiere und die richtige Reaktion auf die Kritik von vielen Jugendlichen, dass in der Region zu wenig los sei.

Im Rahmen ihrer Seminarfacharbeit hatten Schüler des Greizer Gymnasiums Gründe analysiert, warum Jugendliche die Region verlassen. Ein Punkt war eben, dass für die Jugend zu wenig derartige Angebote bestehen. Jetzt nun die Reaktion. ´´"Ich fand es ganz in Ordnung, habe neue Erfahrungen gesammelt, insbesondere was das Alter anbelangt und es war eine sehr gute Stimmung. Wenn ich weiterhin Unterstützung bekomme, würde ich es weiter veranstalten. Die Jugend braucht derartige Veranstaltungen", meinte Manuela Zips, Geschäftsführerin von Veranstaltungsmanagement M. Zips und Betreiberin der Hollywood-Bar. Gemeinsam mit dem Landratsamt Greiz hatte sie die Veranstaltung organisiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren