Alles was rollen kann lockt nach Altkirchen

Altkirchen  Eltern und Förderverein der Grundschule in Altkirchen laden zum bereits zweiten Räderbasar.

Beim Räderbasar in Altkirchen hatte der sechsjährige Enzo seinen Spaß. Er probierte gern das eine oder andere Fahrrad aus.

Beim Räderbasar in Altkirchen hatte der sechsjährige Enzo seinen Spaß. Er probierte gern das eine oder andere Fahrrad aus.

Foto: Jana Borath

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Alles was rollt – darum ging es am Samstag zum zweiten Mal an der Grundschule Altkirchen. Der Förderverein dieser Bildungseinrichtung hatte gemeinsam mit Eltern zum großen Basar eingeladen – angeboten wurde alles, was Räder hat und rollen kann.

Die Angebotspalette reichte vom Fahrrad über Kinderwagen und Hüpfbällen bis hin zu Rollern, Puppenwagen und kleinen Spielzeugautos. Insgesamt 17 Verkäufer aus der gesamten Region boten bei diesem Basar ihre Waren feil.

Schon vor dessen Eröffnung am Samstagmorgen, 9 Uhr, standen die ersten Interessierten vor der Schultür. Und in Windeseile hatten dann auch die ersten Schnäppchen ihre Besitzer gewechselt. Drei Kinderwagen waren innerhalb der ersten Stunde über den Ladentisch gegangen. Hinzu kamen Fahrräder mit entsprechendem Zubehör und diverse Spielsachen mit Rädern dran.

20 Prozent der Gesamt­einnahmen an diesem Tag bekommt der Förderverein der Grundschule Altkirchen, der dadurch mithilft, Projekte an dieser Bildungseinrichtung zu ­finanzieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren