Altersgerechte Führung durch das Stasi-Archiv

Gera-Untermhaus  Geraer Außenstelle macht Senioren am Dienstag ein besonderes Angebot

Apparatur zum Auslesen von Kerblochkarten in der Stasi-Unterlagenbehörde Gera

Apparatur zum Auslesen von Kerblochkarten in der Stasi-Unterlagenbehörde Gera

Foto: BSTU

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Außenstelle Gera des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) lädt Senioren am Dienstag, 28. Mai, um 10 Uhr zu einer Führung durch das Stasi-Unterlagen-Archiv Gera ein. Dieses spezielle, altersgerechte Angebot geht besonders auf die Bedürfnisse von Senioren ein. An sämtlichen Stationen der Führung – Kartei, Postkontrolle und Archiv – stehen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung. Ein Fahrstuhl ermöglicht den barrierefreien Zugang zu allen Etagen.

Am historischen Ort, der ehemaligen Bezirksverwaltung der DDR-Staatssicherheit, erfährt man Details zur Arbeitsweise dieser Geheimpolizei. Welche Rolle spielte die Stasi im täglichen Leben? Wie werden heute die Akten genutzt? Im Anschluss kann ein Antrag auf Akteneinsicht gestellt werden. Dazu braucht es ein Personaldokument. Der Eintritt ist frei.

28. Mai, 10 Uhr, Haus 3 Hermann-Drechsler-Straße 1, 07548 Gera

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.