Mertendorf. Laut Überlieferungen geht die Tradition sogar bis weit vor 1900 zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg schlief der Brauch zeitweilig ein. Heute kümmert sich fast jeder fünfte Mertendorfer um das Fest.

Am 31. Mai 1936 kam der Bauer Paul Schöppe mit einem Pferdefuhrwerk nach Mertendorf – geladen hatte er einen Maibaum. 80 Jahre später hält die Maibaumgesellschaft Mertendorf die Tradition weiter hoch und lädt am Wochenende mit einem erweiterten Festprogramm zum Jubiläum ein.