Erfurt. In Wallichen, Töttelstädt und Co. ist es oft weit bis zum nächsten Supermarkt. Im Erfurter Stadtrat wird nun ein Vorschlag geprüft, wie sich das ändern soll.

Braucht es in den Erfurter Ortsteilen zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten? Die CDU-Fraktion im Stadtrat will, dass die Stadtverwaltung die Ansiedlung von 24-Stunden-Dorfläden prüft. Fehlende Lebensmittelläden in der Nähe seien ein wiederkehrendes Thema in einigen Ortsteilen. Der Antrag der Fraktion ist einer der Tagesordnungspunkte der Stadtratssitzung am 24. Mai.