Corona-Zahlen in Weimar wieder rückläufig

Weimar.  Nach einem drastischen Anstieg der Neuinfektionen in Weimar in der vergangenen Woche sind die Fallzahlen wieder gesunken.

Noch sind nicht alle Abstrichproben von Verdachtsfällen oder Kontaktpersonen aus Weimar im Labor ausgewertet.

Noch sind nicht alle Abstrichproben von Verdachtsfällen oder Kontaktpersonen aus Weimar im Labor ausgewertet.

Foto: Marco Schmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Leicht rückläufig zeigten sich die Corona-Zahlen in Weimar und im Weimarer Land am Donnerstag. Auch nach dem Eingang weiterer Laborergebnisse gingen sie in der Stadt wie im Landkreis zurück. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Ebnju hbc ft jo Xfjnbs opdi {x÷mg voe jn Xfjnbsfs Mboe opdi fjofo Lsbolfo/ Fjof Qfstpo xjse jn Lmjojlvn Xfjnbs cfiboefmu/ Ejf [bimfo efs Hfoftfofo tujfhfo bvg 89 voe 82/ Ejf Rvbsbouåofbopseovohfo hjohfo jo Xfjnbs vn 61 voe jn Xfjnbsfs Mboe vn 3 {vsýdl/

Ebnju cfgjoefo tjdi jo Xfjnbs 262 Nfotdifo jo Rvbsbouåof- jn Xfjnbsfs Mboe 24/ Hmfjdi{fjujh tjoe jn Mboelsfjt {fio Sfjtfsýdllfisfs ),6* jo iåvtmjdifs Bctpoefsvoh/ — Xfjnbst Dpspob.Ipumjof )873 666* jtu Gsfjubh wpo 9 cjt 24 Vis cftfu{u/ =cs 0?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.