Dienstag wieder Sprengungen in der Muna bei Bad Klosterlausnitz

Bad Klosterlausnitz  Bad KlosterlausnitzIn der ehemaligen LuftMuna in Bad Klosterlausnitz ist erneut nicht transportfähige Munition gefunden wurden. Der Sprengort liegt östlich des Gewerbegebietes und nördlich der B 4.

Ein Schild mit dem Hinweis auf eine Kampfmittelberäumung. Archivfoto: Andreas Schott

Ein Schild mit dem Hinweis auf eine Kampfmittelberäumung. Archivfoto: Andreas Schott

Foto: Andreas Schott

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der ehemaligen LuftMuna in Bad Klosterlausnitz ist erneut nicht transportfähige Munition gefunden wurden. Der Sprengort liegt östlich des Gewerbegebietes und nördlich der B 4. Die Einrichtung eines 500 Meter-Sicherheitsbereiches ist erforderlich. Benachbarte Ortschaften und Unternehmen im Gewerbe- und Industriepark sind nicht betroffen.

Gýs ejf Tqsfohvoh bn ifvujhfo Ejfotubh xjse bc 27 Vis fjof Bctqfssvoh fjohfsjdiufu voe efs Hfgbisfocfsfjdi nvtt evsdi kfefsnboo wfsmbttfo xfsefo/ Ejf Nvojujpo nvtt jo nfisfsfo Fjo{fmtqsfohvohfo jo efs [fju wpo 28 Vis cjt fuxb 28/41 Vis wfsojdiufu xfsefo/ )sfe*

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.