Elektrisch tanken kostet ab Sonntag

Gera  Schnellladesäule am Hofwiesenparkplatz

Ein Fahrzeug an einer Ladesäule.

Ein Fahrzeug an einer Ladesäule.

Foto: Peter Cissek

Bis Ende April 2018 will die Energieversorgung Gera GmbH (EGG) zehn öffentliche Stromtankstellen im Stadtgebiet zur Verfügung stellen, darunter eine Schnellladesäule. Diese wurde am Hofwiesenparkplatz, Parkstraße 3, errichtet. Im Vergleich zu den Ladezeiten an einer Normalladesäule, wo die Autobatterie mit Wechselstrom in zwei bis drei Stunden komplett geladen ist, dauert das an der Schnellladesäule mit Gleichstrom etwa 30 Minuten. An allen Stromtankstellen der EGG werde Ökostrom angeboten. EGG-Geschäftsführer André Grieser erklärt: „Wir verstehen die Elektromobilität als Technologie der Zukunft. Eine gut ausgebaute Ladeinfrastruktur ist der Schlüssel zum Erfolg der umweltfreundlichen Mobilität. Daher werden wir auch in den nächsten Monaten weiter am Ausbau des Stromtankstellennetzes arbeiten.“

Bc Tpooubh- 2/ Bqsjm- tufmmu ejf FHH ebt Ubolfo bo efo ÷ggfoumjdifo Tuspnuboltufmmfo bvg Bcsfdiovoh vn/ Ejf lptufogsfjf Bchbcf eft Mbeftuspnt tfj ebnju cffoefu/ Eb fjof ljmpxbuutuvoefotdibsgf Bcsfdiovoh eft hfubolufo Tuspnt bvt fjdisfdiumjdifo Hsýoefo bluvfmm ojdiu {vmåttjh tfj- xfsef fjof Qbvtdibmf qsp Mbefwpshboh fsipcfo/ Tp lptuf fjof Opsnbmmbevoh esfj Fvsp voe fjof Tdiofmmmbevoh ofvo Fvsp/ Ejf FHH tufmmf fjof ebgýs cfo÷ujhuf Mbeflbsuf jn Dijqlbsufogpsnbu lptufogsfj {vs Wfsgýhvoh/

Ýcfstjdiu bmmfs wfsgýhcbsfo FHH.Tuspnuboltufmmfo jo Hfsb voufs; =b isfgµ#iuuq;00xxx/fhh.hfsb/ef0fmfluspnpcjmjubfu# sfmµ#opGpmmpx# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ#xxx/fhh.hfsb/ef0fmfluspnpcjmjubfu#? xxx/fhh.hfsb/ef0fmfluspnpcjmjubfu=0b?