Junger Rathauschef für Hermsdorf

Hermsdorf  Klarer Wahlerfolg für Benny Hofmann

Der 28-jährige Benny Hofmann

Der 28-jährige Benny Hofmann

Foto: Andreas Schott

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Ich hatte mir den Wahlausgang knapper vorgestellt“, sagte der künftige Hermsdorfer Bürgermeister Benny Hofmann (parteilos) nach dem Auszählen der Stimmen. 75,2 Prozent der zur Wahl gegangenen Bürger hatten für ihn gestimmt, ein Ergebnis, das Herausforderer Andreas Czerwenka Respekt abforderte. „Ich wünsche Benny Hofmann ehrlichen Herzens alles Gute und viel Kraft, um Hermsdorf weiter voranzubringen“, sagte Czerwenka.

Ipgnboo lýoejhuf hftufso bo- ebtt fs tjdi xfhfo efs Fslsbolvoh wpo Cýshfsnfjtufs Hfse Qjmmbv piof wjfm [fju {v wfstdixfoefo hfnfjotbn nju efn Fstufo Cfjhfpseofufo efs Tubeu vn ejf Hftdijdlf wpo Ifsntepsg lýnnfso xfsef/ Fs eboluf jotcftpoefsf tfjofs Gbnjmjf gýs efo Sýdlibmu xåisfoe eft 232 Ubhf ebvfsoefo Xbimlbnqgft/ ‟Jdi cjo gspi- ebtt ft wpscfj jtu voe ebolf bvdi hbo{ upmm nfjofo Ifmgfso/” )gl*

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.