Klima-Pavillon kommt nach Jena

Jena  JenaDas Ufo, das im Mai am Weimarer Beethovenplatz gelandet war und zum Nachdenken über den Klimaschutz anregte, hebt wieder ab. Es fliegt weiter nach Jena. Im kommenden Jahr wird der ...

Das Ufo, das im Mai am Weimarer Beethovenplatz gelandet war und zum Nachdenken über den Klimaschutz anregte, hebt wieder ab. Es fliegt weiter nach Jena. Im kommenden Jahr wird der Klima-Pavillon des Thüringer Umweltministeriums in Jena Fragen des Klimaschutzes aus vielen Perspektiven beleuchten.

„Wir freuen uns sehr, dass der Klima-Pavillon seine Reise fortsetzt“, sagte Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Bündnisgrüne).Die gesamte Bauweise des Klima-Pavillons war von Beginn an auf eine flexible und nachhaltige Nutzung ausgelegt, sodass er nach einer Pause im Winterquartier im Frühling umziehen kann. Im Rahmen des Abschiedsabends in Weimar hat Jenas Oberbürgermeister Thomas Nitzsche den Schlüssel für den Klima-Pavillon entgegen genommen. Der kuppelförmige Bau ist zehn Meter hoch und hat einen Durchmesser von 16 Metern. Seine äußere Form erinnert an die Erdkugel, die von einer Membran, ähnlich der Erdatmosphäre, umgeben wird.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.