Mit dem Camper durch Australien: Vortrag von Maik Fischer aus Schleiz

Schleiz  Wer träumt nicht von einer ­Reise durch den fünften Kontinent. Maik Fischer aus Schleiz hat die Reise angetreten und erzählt in einem Vortrag von seinen Erlebnissen auf seiner 4000 Kilometer langen Tour.

Maik Fischer aus Schleiz reiste 4000 Kilometer durch Australien Foto: Maik Fischer

Maik Fischer aus Schleiz reiste 4000 Kilometer durch Australien Foto: Maik Fischer

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Australien – das riesige, faszinierende Land (fast) am anderen Ende der Welt begeistert viele Reisende. In seinem Reisevortrag am 18. März (19.30 Uhr) in der Cabana-Bar des Cafe Ried‘l nimmt Maik Fischer seine Zuhörer mit auf eine gut 4000 Kilometer lange Tour.

Start ist in Darwin, der mit 120 000 Einwohnern größten Stadt am „Top End“. Die trotz ihrer flächenmäßigen Größe relaxt erscheinende Stadt ist idealer Ausgangs- und Versorgungsstützpunkt für Globetrotter aus der ganzen Welt. Dem Stuart Highway folgend vermittelt der Vortrag einen Eindruck von den Naturschönheiten des Northern Territories. Ob die fantastischen Wasserfälle im Litchfield Nationalpark oder die atemberaubenden Schluchten mit ihren bis zu 13 Meter hohen Sandsteinwänden in Katherine Gorge – der ­Referent lässt seine Zuhörer eintauchen in eine einzigartige Welt. Nach dem grünen Norden führt die Tour durch das Outback an die Ostküste. Mt. Isa, einer Bergbauregion mitten im Nirgendwo, ist letzte Station, ­bevor die Grenze nach Queensland passiert wird. Das Highlight der für australische Verhältnisse dicht besiedelten Küste ist zweifelsohne das Great Barrier Reef. Auf einem Schnorchelausflug entführt Maik Fischer seine Besucher in die farbenfrohe Unterwasserwelt des größten Korallenriffs der Welt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren