Mittelstand zeigt Herz

Rudolstadt  Spenden für das Kinder- und Jugendhospiz

Thomas L. Kemmerich, FDP-Vorsitzender in Thüringen, Reginald Hanke, FDP-Direktkandidat für die Bundestagswahl 2017, Stephan Neumann, Inhaber des Panoramahotels Marienturm, Jörg Reichl, Bürgermeister von Rudolstadt, sowie Lutz Schulz vom Kinderhospiz Mitteldeutschland (von links). Foto: Christoph Wieduwilt

Thomas L. Kemmerich, FDP-Vorsitzender in Thüringen, Reginald Hanke, FDP-Direktkandidat für die Bundestagswahl 2017, Stephan Neumann, Inhaber des Panoramahotels Marienturm, Jörg Reichl, Bürgermeister von Rudolstadt, sowie Lutz Schulz vom Kinderhospiz Mitteldeutschland (von links). Foto: Christoph Wieduwilt

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Insgesamt 627 Euro konnten durch zwei Spendenaktionen gesammelt und dem Kinder- und Jugendhospiz zur Verfügung gestellt werden. Zuerst machte Ende des vergangenen Jahres der Radiosender Landeswelle Thüringen Station in Rudolstadt. Auf dem Adventsmarkt „Schillers Weihnacht“ verkauften Moderator Alex König und Produzent Stefan Taubmann Glühwein für einen guten Zweck. Der Erlös der Aktion „Landeswelle Weihnachtswunder“ kam dabei erneut dem Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz zu Gute.

Zum Unternehmerfrühstück des liberalen Mittelstandes vergangene Woche auf dem Marienturm taten es ihnen die Teilnehmer gleich: Fünf Euro spendete jeder Gast, und das Panoramahotel Marienturm legte noch einmal fünf Euro je Teilnehmer oben drauf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.