Neustädter Stadtmaskottchen kann Badeanzug genauso wie Schal und Mütze tragen

Neustadt  Künstlerin Katrin Kadelke hat Dohloris in Aquarellzeichnungen zu Papier gebracht

Ganz verliebt in den Inhalt ihres Buches ist die kleine Dohle.

Ganz verliebt in den Inhalt ihres Buches ist die kleine Dohle.

Foto: Stadt Neustadt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Neustädter Stadtmaskottchen, die Dohle namens Dohloris, hat ein Gesicht bekommen. Verschiedene Motive mit dem schwarzen Rabenvögelchen werden künftig für Neustädter und Besucher auf den verschiedenen Plattformen, der Tourismuswerbung und Produkten der Stadt zu sehen sein.

Als Anfang November vergangenen Jahres nach der durchgeführten Namensabstimmung feststand, dass das Neustädter Stadtmaskottchen weiblich sein und den Namen Dohloris tragen wird, sollte sie auch eine entsprechende grafische Gestaltung bekommen, denn für die Werbung der Eislaufbahn wurde noch eine geschlechtsneutrale Variante der Dohle verwendet. Die aus Erfurt stammende und mittlerweile in Neuseeland wohnhafte Künstlerin Katrin Kadelke wurde mit der Illustrierung des Neustädter Stadtmaskottchens beauftragt. „Sie hat uns mit ihren Entwürfen und der Art, wie sie Charakter in die Figur gebracht hat, überzeugt“, sagt Neustadts Kulturamtsleiter Ronny Schwalbe. Auch wenn die eingereichten Vorschläge der Künstlerin ankamen, wurde am Feinschliff von Dohloris gemeinsam gearbeitet, Wünsche und Anmerkungen des Kulturamtes in die Aquarellzeichnungen eingebracht. So wurde beispielsweise der rote Schal durch einen zu den Stadtfarben passenden blauen abgewandelt. Klar sei durch den Namen schließlich auch gewesen, dass das schwarze Rabenvögelchen beispielsweise im Sommer Badeanzug statt Badehose trägt. Aber auch andere Accessoires schmücken Dohloris, etwa ein Buch – in dieser Form könnte sie unter anderem für die Stadtbibliothek zum Einsatz kommen – ebenso wurde sie mit Wanderstock ausgestattet. Passend zur derzeitigen Jahreszeit gibt es das Neustädter Stadtmaskottchen natürlich auch eingepackt in Schal und Mütze.

Die derzeit sechs verschiedenen Dohloris-Motive, die dem Kulturamt zunächst zur Verfügung stehen, können auch noch um weitere ergänzt werden. In jedem Fall wird die Dohle den Neustädtern demnächst häufiger begegnen. „Wir haben verschiedene Ideen, wo Dohloris auftauchen könnte. Vielleicht wird sie demnächst auf dem Kreisboten Frühlingsgrüße senden“, so der Kulturamtsleiter. Bereits seit Anfang dieser Woche ist Dohloris schon auf den Tüten der Häkelsets, mit denen ein eigenes Rabenvögelchen gebastelt werden kann, zu finden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren