Schlägerei und Nazi-Parolen bei Feier

Gera  Widerstand gegen Polizeibeamte

Eine Feier am 1. Mai beschäftigt die Geraer Polizei. Die Beamten waren in der Nacht wegen einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten in die Wiesestraße gerufen worden. Eine 32-Jährige war dabei verletzt worden. Beim Eintreffen der Polizei leistete sie Widerstand gegen einen der beiden Beamten. Die Einsatzkräfte seien während des Einsatzes von einer Vielzahl von betrunkenen Partygästen beschimpft worden. Zudem hätten die Gäste rechtsradikale Parolen skandiert.

Ejf Hfsbfs Ejfotutufmmf ibu ejf Fsnjuumvohfo bvghfopnnfo- ijfà ft/

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.